Herzliche Einladung zur Ausstellungseröffnung “Sammler oder Jäger?” –
ein Ausstellungsprojekt von Edin Bajrić in Zusammenarbeit mit der artothek Hannover.

Soft Opening am 31. Oktober, von 11 -15 Uhr
mit einer Einführung von Sergey Harutoonian, Kurator Kunstverein Hannover

Ausstellungszeit: 31. Oktober – 29. November 2020
Öffnungszeiten: Samstag 11-15, Sonntag 15-17 Uhr, Donnerstag 17-19 Uhr und nach Vereinbarung

Für eine Ausstellung in den Räumen der artothek werden Arbeiten aus unterschiedlichen Werkserien in Bezug zueinander gestellt. Edin Bajrić versteht sich als multimedial arbeitender Künstler.

Zum ersten Mal sind Fotografien in der artothek zu sehen: Malerisch anmutende Aktfotografien stehen Körperlandschaften gegenüber. Im Souterrain der Artothek werden Kopien von Gemüse, Früchte oder scheinbar gefundenes Material in einer Art Wunderkammer präsentiert. Schwerpunkt in der Konzeption dieser Ausstellung wird der spielerische, humorvolle Umgang mit der Frage „Sammler oder Jäger?“ sein.

 UNSER HYGIENEKONZEPT

  • Natürlich besteht während der gesamten Ausstellungszeit eine Maskenpflicht.
  • Ein Mindestabstand zwischen unterschiedlichen Haushalten von 1,5 m ist einzuhalten. In den geschlossenen Räumlichkeiten achten wir stets auf ausreichende Belüftung.
  • Gewährleistung, dass die maximale Besucher*innenzahl von 10 Personen in den Ausstellungsbereichen zu keinem Zeitpunkt überschritten wird.
  • Ausreichend Desinfektion und Möglichkeiten seine Hände zu waschen, stehen bereit.
  • Außerdem haben wir eine eigene „Corona-Ampel“, die den Besucher*innen anzeigt, wann das Treppenhaus frei ist, weil dort keine Abstände bei Entgegenkommenden einzuhalten sind. Rot heißt stehen, Grün heißt gehen.

Unser ZINNOBER 2020 in Bildern

Gemeinsam mit der Grafik-Designerin Anja Leidel haben wir einen neuen schicken Flyer zusammengebastelt mit allen Infos zur artothek.  Holt ihn Euch und reicht ihn gerne weiter.

Und obacht, wir haben den Boden unseres schönen großen Raumes streichen lassen. Nur noch mit Sonnenbrille zu betreten 🙂

Neuer Boden